Der Kochclub in Form von drei Damen im besten Alter stand am Montag, 18.11.19 bereits zum zweiten Mal dieses Jahr pünktlich um 17:00 Uhr bei uns im Vereinsheim in der Küche. Wieder zauberten sie ein tolles Menü für uns. Normalerweise besteht der Kochclub aus 4 „Mädels“ im reiferen Alter, aber eine war dieses Mal leider krank. Die Damen kochten einen leckeren Burgunderbraten mit Kartoffelstampf und Krautgemüse. Die Krönung war der Nachtisch bestehend aus beschwipster roter Grütze mit Vanillesoße. Wir haben so viel gegessen bis wir fast platzten. Nach dem Essen waren alle voll (des Lobes) :-) und wir versuchten die Damen für weitere Kochauftritte zu gewinnen. Leider wollten die „Mädels“ nicht so oft für uns kochen, wie wir uns das vorgestellt hätten, aber sie versprachen, bald wieder zu kommen um uns das nächste leckere Menü zu kredenzen. 

Die Seniorinnen haben sich beim Kochkurs in Bad Bergzabern kennengelernt, wo sie einmal im Monat im Haus des Gastes zusammen kochen. Unlängst feierten sie 10-jähriges Kochjubiläum. Zu viert bringen sie stolze 308 Jahre Kocherfahrung mit.

Auf das Engagement unserer kochenden Tauchkameraden/innen zu unserem Stammtisch können wir alle sehr stolz sein, denn bis auf sehr wenige Ausnahmen findet sich an jedem Montag eine freiwillige Köchin oder Koch, was wahrlich keine Selbstverständlichkeit ist. Deshalb können wir uns bestimmt noch auf viele köstliche Stammtische in unserem tollen Vereinsheim freuen!